Kampagne

 

Die Stadt Leipzig hat in den letzten Jahren eine Welle des Wachstums erlebt, welche zu einem großen Teil durch Zuwanderung aus EU- und Drittstaaten getragen wurde. Zugewanderte Leipziger*innen haben auch zum wirtschaftlichen Wachstum der Stadt Leipzig beigetragen. Jedes zehnte Unternehmen in Leipzig wird inzwischen von Menschen mit Migrationshintergrund geleitet.   

 

Gleichzeitig wird auch in Leipzig der Fachkräftemangel spürbar. Die duale Ausbildung ist ein Instrument, um diesen Fachkräftemangel zu begegnen, doch die Ausbildungsbeteiligung sinkt und insbesondere migrant*innengeführte Unternehmen sind unterdurchschnittlich am dualen Ausbildungssystem beteiligt. 

 

Die Stadt Leipzig, Referat Migration und Integration und ARBEIT UND LEBEN Sachsen setzten sich mit der Kampagne "Unternehmen gemeinsam in Leipzig" das gemeinsame Ziel, Unternehmer*innen mit Migrationshintergrund sichtbarer zu machen, um somit zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Leipzig beizutragen. Weiterhin wollen wir mit der Kampagne die Ausbildungsbeteiligung jener Unternehmer erhöhen.  

 

Sie sind interessiert Ihr Unternehmen vorzustellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.